aktuelle Serie
„perfect blue“ Die (scheinbar) perfekte Welt?

Das Blau des Himmels lässt die Sorgen, Nöte und Ängste vergessen, macht Unheil erträglich, vielleicht für eine Weile unsichtbar. Klares, blaues Wasser wäscht alles rein und gefrorenes ist steril. Trügerische Szenarien, bewusst, unbewusst, natürlich, inszeniert, gebraucht und missbraucht, genutzt und benutzt? Das perfekte Blau für eine scheinbar perfekte Welt. Eine Illusion, notwendig und trügerisch zu gleich!

Inspiriert von lebensphilosophischen und aktuellen gesellschaftskritischen Themen möchte Martin Hörtnagl mit seinen Werken Geschichten erzählen, „Geschichten, die sich zusammenfügen und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.“